Die Küche Brabants

Die Niederlande sind auch unter dem Namen Holland bekannt. Allerdings handelt es sich bei dem Begriff Holland nur um zwei von insgesamt zwölf Provinzen des Königreichs Niederlande: Nordholland und Südholland. Und wer denkt, dass Rezepte aus den Niederlanden hauptsächlich mit Käse zu tun haben, irrt sich. Denn die Niederlande haben sehr viel mehr zu bieten als Gouda, Edamer oder Leerdamer.

Ob herzhaft oder süß: Rezepte aus den Niederlanden verwenden gerne Milchprodukte – wie hier bei den holländischen Pfannkuchen mit Speck und Äpfeln

Rezepte aus den Niederlanden unterscheiden sich nicht wesentlich von den Rezepten aus Deutschland, denn auch in den Niederlanden sind Rezepte für Sauerkraut, Rezepte für Würstchen oder Rezepte für Kartoffeln sehr beliebt. Dennoch gibt es feine Nuancen:

Stamppot‛, das hauptsächlich im Winter gegessen wird., ist eines der Nationalgerichte aus den Niederlanden. Traditionell vermengt man gestampfte Kartoffeln und Gemüse, oft auch Grünkohl (niederländisch ‚Boerenkool‛). Das wird anschließend mit einer heißen so genannten ‚Rookworst‛ (geräucherte Schinkenwurst) und gebratenen Zwiebeln serviert.

‚Frieten‛ oder ‚Patat‛ (niederländische Pommes Frites, die mit verschiedenen Soßen gereicht werden) sind natürlich sehr bekannt, besonders mit Mayonnaise und Erdnusssoße mit Zwiebeln (‚Parataxe vorlog‛) sowie für die herzhafte Fleischrolle ‚Frikandel‛, als Fastfood bekannt und sehr beliebt. Frikandel sehen so aus wie Frikadellen, aber in der Form wie Bratwürste.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.